YouTube wirft keinen Gewinn ab

| 1. März 2015 | Keine Kommentare

YouTube Logo

Vor acht Jahren hat Google die Videoplattform YouTube übernommen. In diesem Zeitraum sind die Umsätze von YouTube extrem gestiegen. Auch die Nutzerzahlen sind in die Höhe geschossen. Ein Umstand, zu dem auch das Phänomen Let’s Plays beigetragen hat. Trotzdem ist YouTube noch immer nicht profitabel.

Warum wirft YouTube keinen Gewinn ab?

Das lässt sich von Außen leider nur schwer beantworten. Sicherlich tragen zum einen die großen Ausgaben für Infrastruktur und Unterhalt der Plattform dazu bei. Außerdem die Tatsache, dass die Werbeeinnahmen mit den Partnern geteilt werden. Google investiert aber auch viel Geld in eigene Produktionen und unterstützt YouTuber auf der ganzen Welt.

Es ist also davon auszugehen, dass ein Großteil des Geldes direkt wieder in das Wachstum und den Ausbau der Plattform fließt. Bei einem Umsatz von 4 Milliarden Dollar braucht man sich also keine Gedanken machen, dass YouTube mangels Rentabilität abgeschalten wird.

Neues Werbemodell für YouTube

Abhilfe will Google nun angeblich mit einem neuen Werbemodell schaffen. Wie genau dieses aussehen soll, wurde noch nicht verkündet. Es gibt einiges an Spekulationen dazu. Die Rede ist von einem Auktionssystem für die Werbeplätze auf großen Kanälen. Auch von umfangreicheren Werbedeals ließt man als Möglichkeit.

Zu hoffen bleibt nur, dass dieses Werbesystem nicht auf Kosten der Partner geht. Aber man kann wohl davon ausgehen, dass YouTube sich nicht den Ast absägt, auf dem es sitzt.

Tags: ,

Kategorie: News

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.