Sarazar über Zukunft, Jugenschutz und seinen Channel

| 15. Februar 2015 | Keine Kommentare
Abonniere unseren Kanal:

Let’s Player stehen immer mehr im Fokus der Öffentlichkeit und damit auch im Fokus von Kritikern. Genau damit (mit Kritik) wurden nun auch einige große Let’s Player konfrontiert. Diese kam von Seiten der USK, die sich unter anderem mit dem Jugendschutz in Computerspielen beschäftigt.

Jugendschutz bei YouTube

Bei YouTube gibt es zur Zeit keinen wirksamen Jugendschutz. Wenn ein Let’s Player bei YouTube ein Video von einem Spiel ab 18 hochlädt, dann kann dies jeder ansehen. Auch ein 10 Jähriger wird durch keinerlei Einschränkung daran gehindert. Aus diesem Grund musste Sarazar nun zumindest die Videos von indizierten Spielen löschen. Es sieht außerdem nicht so aus, als das sich das in naher Zukunft ändern wird. Es ist im Gegenteil sogar zu befürchten, dass bald auch kleinere YouTuber dazu aufgefordert werden, wenn sie nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraten wollen.

Problem für Let’s Player?

Viele der meist gesehenen Spiele auf YouTube sind nun mal Spiele, die erst ab 18 Jahren verfügbar sind. Aktuell mussten nur vollständig indizierte Spiele bei YouTube gelöscht werden. Wenn die Forderungen nun so weit gehen würden, dass auch Spiele ab 18 oder gar 16 Jahren gelöscht werden müssten, dann wäre das ein herber Schlag für die deutsche Let’s Play Szene. Nicht nur, dass den Let’s Playern, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten, die Einkünfte wegbrechen. Nein, auch kleineren Let’s Playern würde der Spaß an ihrem Hobby genommen.

Der Jugendschutz ist durchaus gut und wichtig. Aber man sollte doch darauf setzen zusammen mit YouTube an einer praktikablen Lösung zu arbeiten.

Kaum angesagte Spiel in 2015

Ein weiteres Problem, das Sarazar in seinem Vlog anspricht, ist der stagnierende Spielemarkt. Für 2015 sind bis jetzt recht wenig vielversprechende AAA Titel angesagt. Auch mir geht es so. Wenn man sich überlegt, welche Titel man denn dieses Jahr spielen will, sieht die Liste mau aus. Natürlich ist da ein Witcher 3, dass einen mal für 1-2 Monate fesseln kann. Auch GTA 5 wird ja bald erscheinen. Ein Titel der bereits seit über einem Jahr für Konsolen existiert, kann man aber kaum als Highlight bezeichnen. Es wundert mich tatsächlich, dass Rockstar dafür noch tief in die Tasche der Käufer greift.

Sarazar hat sich jedenfalls dazu entschieden nur dann Videos zu machen, wenn ihm die Spiele auch zusagen. Wenn es davon nicht so viele gibt, dann gibt es zwangsläufig auch weniger Videos. Hoffen wir also auf den einen oder anderen Überraschungshit!

Tags: ,

Kategorie: News

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.