YouTube-Button auf deiner Webseite nutzen

| 26. Juli 2013 | Keine Kommentare

Wenn du eine Webseite oder einen Blog hast, solltest du diesen auf jeden Fall dazu nutzen deine Besucher auf deinen YouTube-Kanal hinzuweisen. Mehr Abonnenten bedeutet mehr Views, wie du bestimmst schon in unserem letzten Tipp gelesen hast. Dort ging es darum, dass deine Videos besser bei YouTube gefunden werden.

Alter YouTube-Button

Der alte YouTube-Button

Neuer YouTube Button

Bis vor kurzem war es nur über ein umständliches und unschönes iframe möglich einen YouTube-Button auf die eigene Webseite zu zaubern. Auch wir hatten diesen Button hier eingebunden. Allerdings sah dieser so gar nicht modern aus. YouTube bzw. Google hat nun nachgelegt und einen YouTube-Button in einem modernen Design nachgelegt, der sich nicht hinter den Google+ oder Facebook-Buttons verstecken muss. Wir haben diesen Button bereits in unsere Sidebar eingebaut und freuen uns über jedes neue Abo. Aber dies ist nur ein kleines und relativ plumpes Beispiel, wie man diesen Button verwenden kann.

Neuer YouTube Button

So sehen die neuen YouTube-Buttons aus

Einsatzbereich

Den neuen Button gibt es in zwei verschiedenen Größen. Während wir das Full Layout bereits in der Sidebar integriert haben, lässt sich der Default-Button noch flexibler einsetzen, da er sich nicht groß von anderen Social-Media-Buttons unterscheidet. Hier ein paar Einsatzzwecke, die uns spontan eingefallen sind:

  • In der Sidebar
  • Unter eingebundenen Videos
  • Unter Artikeln
  • In Profilen
  • usw…

Der Kreativität sind auch hier wieder keine Grenzen gesetzt. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft auch diverse Portale diese Möglichkeiten nutzen werden und ihr in euren Profilen den YouTube-Button einbinden könnt.

Buttons für Paid-Channels

Auch für die Paid-Channels gibt es die Buttons in einer grünen Version. Für Let’s Player werden diese aber nicht interessant sein, da die wenigsten Zuschauer dafür bereit sind für Let’s Plays zu zahlen. Auch die Publischer würden sich hier wohl quer stellen. Aber vielleicht schwebt dem einen oder anderen ja ein Kanal mit Exclusiven Inhalten vor?

Fazit

Nutze diese neue Möglichkeit um eure Abos zu steigern. Aber auch hier gilt wieder: Übertreibe es nicht! Niemand will, dass du ihn um ein Abo anbettelst. Gegen einen dezenten Hinweis ist jedoch nichts einzuwenden.

Erstellen könnt ihr den Code für die neuen Buttons hier.

Tags: ,

Kategorie: Tipps

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.