PietSmiet-Burger verlängert

| 30. Juli 2013 | Keine Kommentare
Abonniere unseren Kanal:

PietSmiet-Burger

Der PietSmiet-Burger hat vor einiger Zeit nicht nur in der Let’s Play Szene für aufsehen gesorgt. Nachdem Marc Emde mit seiner Kreation eines PietSmiet-Burgers bei der Aktion „Mein Burger“ von McDonalds gewonnen hatte, kam der PietSmiet-Burger in alle deutschen McDonalds-Filialen. Ich kenne einige, die sich diesen Burger nur wegen des Namens gekauft haben. Auch ich konnte nicht widerstehen und muss als alter BigMac-Fan sagen, dass der Burger gar nicht so schlecht schmeckt. Falls ihr euch von dem Geschmack noch nicht überzeugen konntet oder es euch danach gelüstet wieder in diesen Burger zu beißen, habt ihr dazu nun noch etwas länger die Gelegenheit.

PietSmiet-Burger verlängert

Da die Nachfrage nach dem PietSmiet-Burger so groß war, hat sich McDonalds nun dazu entschieden die Aktion zu verlängern und den Burger noch eine Weile im Sortiment zu behalten. Das ist doch mal ein schönes Beispiel dafür, wie viel Einfluss Let’s Player doch haben. Auch wenn PietSmiet kein Geld für den Burger bekommt, wird hier das riesige Potenzial deutlich. Es wird wohl nicht mehr lange daauern, bis die ersten Let’s Player in TV-Werbespots für Waschmittel oder Nougatcreme auftauchen.

Zutaten für den PietSmiet-Burger

Zutaten des PietSmiet-Burgers

  • Weizenbrötchen mit Sesam
  • Salsa-Sauce
  • Ketchup
  • Rote Zwiebelringe
  • Eisbergsalat
  • 2 Scheiben Rindfleisch
  • Cheddar Käse
  • Doppelportion Bacon

Die Geschichte

Die Idee zu diesem Burger kam Marc, während er ein Let’s Play von PietSmiet verfolgte und einer der Jungs wohl seine Lust auf einen Burger äußerte. Der Rest ist Geschichte. Marc kreierte den Burger und hat bei PietSmiet nachgefragt, ob er den Namen verwenden darf und der Burger auf dem Kanal von PietSmiet angeteasert werden könne. Daraufhin gewann der der PietSmiet-Burger das Rennen bei McDonalds mit knapp 36.328 Stimmen.

Tags: ,

Kategorie: News

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.