Hektisches Gameplay mindert den Spielspaß

| 14. Juni 2013 | Keine Kommentare
Abonniere unseren Kanal:

Geht es euch nicht auch so, dass ihr manchmal denkt: „Früher haben mir die Spiele einfach mehr Spaß gemacht“? In meinen Augen werden ältere Spielereihen immer komplizierter und hektischer. Gerade dies macht den Fans von damals zu schaffen. Zum Einen werden diese nicht jünger und zum Anderen versaut ein zu hektisches Gameplay einfach den Genuss an einem Spiel mit Story.

Hektisches Gameplay von Final Fantasy XV

Ein aktuelles Beispiel ist Square Enix‘ Final Fantasy XV. Als ehemaliger Fan der Reihe, finde ich es wirklich schade, wie sich das Gameplay verändert hat. In meinem absoluten Lieblingsteil (Final Fantasy VII) gab es eine hervorragende Story und die rundenbasierten Kämpfe haben auch ohne harte Action Spaß gemacht.

Doch wo steht Final Fantasy heute? Wenn ich mir den Gameplay Trailer zu Final Fantasy XV ansehe, dann kommen mir die Tränen. Doch dies sind keine Tränen der Freude! Es bestürzt mich zu sehen, dass Final Fantasy in ein einen Abklatsch von God of War verkommt.

Ich will Final Fantasy XII zurück!

Nennt mich nostalgisch. Vielleicht liege ich auch vollkommen falsch?! Aber ich wünsche mir einen Titel wie Final Fantasy XII zurück! Vielleicht sollte man die Grafik ein wenig aufmotzen, die Story soll aber genau so episch sein. Dafür brauche ich kein unübersichtliches, wildes Gemetzel. Ich will einfach in die Atmosphäre des Spiels abtauchen und darin versinken, ohne am nächsten morgen mit einem blutigen Daumen aufzuwachen!

Hoffentlich bekommt Square Enix den Bogen und legt den Fokus wieder mehr auf die Story. Denn dort lagen einst die Stärken, welche zum Erfolg der Reihe geführt haben.

Tags: , , , ,

Kategorie: Game News

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.