Gabe Newell ist kein Fan von Windows 8

| 26. Juli 2012 | Keine Kommentare

Wie man in einem Interview auf allthingsd.com nachlesen kann ist Gabe Newell (Valve) nicht der größte Fan von Windows 8. Er bezeichnet es als eine Katastrophe für die PC-Branche. Dies soll auch ein Grund dafür sein, dass Valve in Zukunft verstärkt auf Linux als Plattform drängen wird.

Aber seien wir mal ehrlich?! Wenn man von der Metro-Oberfläche in Windows 8 absieht, dann verändert sich eigentlich gar nicht so viel für den Benutzer. Natürlich ist die Metro-Oberfläche am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich brauche ich Windows doch eh nur um Programme zu starten. Sei es der Browser meiner Wahl oder ein Spiel. Ich verstehe also die ganze Aufregung von Gabe Newell nicht so ganz.

Windows 8 beim Neukauf

Windows 8 wird den Weg auf meinen Rechner finden. Wer mit Windows 7 gut zurecht kommt, leibt halt erstmal dabei. Natürlich hat der Durchschnittsanwender bei einem PC-Neukauf nicht mehr die Wahl zwischen Windows 7 oder 8, da auf allen neuen OEM-Rechnern wohl die neuere Version installiert sein wird. Aber es dauert wirklich nur ein paar Minuten, bis man sich in Metro hereingefuchst hat.

Windows 7 Oberfläche

Wer dann trotzdem nicht zufrieden ist, der findet bestimmt einen Haufen Anleitungen und Tools im Netz, um Windows 8 optisch wieder so nah wie möglich an Windows 7 heranzuholen.

Fazit

Macht euch einfach keinen Kopf darüber, was ein einzelner Mensch über Windows 8 denkt. Es gibt auch eine Menge Befürworter von Windows 8, die das ganze ganz anders sehen. Vielleicht hat Gabe Newell auch einfach nur Angst davor, dass der Microsofts Store, welcher fest in Windows 8 integriert ist, seiner Plattform Steam den die Kunden wegschnappt?!

Tags: , , ,

Kategorie: Game News

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.