Frostbite 3 Engine in Battlefield 4

| 27. Juni 2013 | Keine Kommentare
Abonniere unseren Kanal:

Das Video zur Frostbite 3 Engine hat mich soeben voll aus den Socken gehauen! Für mich als Programmierer ist es immer wieder Spannend zu sehen, wie sich eine Engine im Gaming-Bereich weiterentwickelt. Die aktuelle Frostbite-Entwicklung macht wirklich Laune auf die kommenden Spiele.

Realistische Physik

Frostbite 3

Neben der grafischen Entwicklung fasziniert mich besonders die weiterentwicklung der Physik. Diese wird immer realistischer und komplexer. So verschmilzt die ganze Spielewelt zu einem großen Ganzen, das sich so anfühlt, wie eine realistische Nachbildung unserer eigenen Welt.

Der Wind beeinflusst die Bäume und peitscht die Wellen des Meeres auf. Das ganze Wetter nimmt Einfluss auf das Geschehen im Spiel. So ist es in Zukunft auch möglich, dass man in einem Ego-Shooter auch mal von einem Wetterereignis den Allerwertesten gerettet bekommt. Beispielsweise durch eine hohe Welle, die dem Schützen plötzlich die Sicht auf euch versperrt.

Grafische Evolution

Die Entwicklung der Grafik hat natürlich auch nicht stillgestanden. Gerade im Hinblick auf die Next-Gen Konsolen gibt es hier auch wieder die möglich einen oben drauf zu setzen. Doch alles in allem hat man es hier doch eher mit einer Evolution zu tun, denn mit einer Revolution. Die Grafik wird stetig fortentwickelt und bietet dem Spieler die Möglichkeit auch optisch in eine realistische Welt einzutauchen. Aber alles in allem macht der Fortschritt in der Physik doch größere Sprünge und das ist auch gut so!

Freuen wir uns also auf die kommende Generation von Games mit realistischeren Welten und einer wohltat für unsere Augen.

Tags: , , , ,

Kategorie: Game News

Über den Autor ()

Dennis bezeichnet sich selbst als Casual-Gamer. Am liebsten spielt er Rollenspiele und Shooter. Außerdem administriert und programmiert er diese Webseite. Wenn Dennis mal nicht an seinem Rechner sitzt, verbringt er Zeit mit seiner Familie oder geht in den Bergen wandern. Ihr findet Dennis auch bei Google+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.